Blockaden auflösen

Blockaden und Prüfungsängste können mit Hilfe eines Mentalcoaches konstruktiv verändert und besiegt werden. Sie entstehen durch angstbesetzte Vorstellungen. Das gilt für Situationen im Motorsport genauso, wie in der Schule. Ängste entstehen in meinem Kopf und nur dort kann ich gegen diese ängstlichen Gedanken auch angehen. Wir malen uns in unserem Kopf Katastrophen aus, die so in den allerwenigsten Fällen eintreten werden.

Der “Kopf” hat große Auswirkungen auf den Körper

Blockaden vermeiden mit mentaler Vorbereitung

Was in meinem Kopf vorgeht, das spiegelt sich in meinem Körper und in meinem Verhalten wieder. Um neben den Rennsituationen auch im schulischen Bereich die ideale Leistung zu erreichen, muss ich lernen, meine negativen Gedanken unter Kontrolle zu bekommen. In einem ersten Schritt ist es sicher sehr hilfreich, sich die eigenen, normalerweise unbewusst ablaufenden Gedanken, bewusst zu machen.

Nachfolgend einige typische Beispiele – nicht nur aus dem schulischen Bereich:

  • Ich muss diese Prüfung bestehen
  • Wenn ich es diesmal nicht schaffe, kann ich gleich alles hinschmeißen
  • Das geht bestimmt wieder schief
  • hoffentlich passiert mir das….. nicht wieder
  • Um zu gewinnen, darf ich mir keinen Fehler erlauben
  • Hoffentlich überlebe ich den Start

Negative Gedanken programmieren uns auf Mißerfolg, untergraben unser Selbstvertrauen, unsere Bereitschaft uns durchzusetzen und unseren Glauben an uns selbst. Sie zerstören unsere innere Stärke!

Sei der/die erste, der/die diesen Beitrag teilt