Rennsport-MentalcoachAm letzten Wochenende wurde bei den ADAC Kart Masters in Wackersdorf um die finalen Meisterschaftsentscheidungen gekämpft. Auch ADAC Sport Förderpilot Tim Zimmermann ging auf der 1222 Meter langen Strecke an den Start.

Tim reiste unter enormen Druck in die Oberpfalz, denn er hatte bis zum finalen Lauf noch die Chance, den Meistertitel in der KF2 Klasse zu gewinnen. Trotz dieser mentalen Belastung steuerte Tim sein Kart sicher und konzentriert durch die teilweise extrem spannenden Rennen.

In den ersten Heats sicherte er sich mit einem Sieg sowie einem zweiten Platz, den zweiten Startplatz fürs erste Rennen. Mit enormer mentaler Stärke sicherte sich Tim mit einem Vorsprung von über zwei Sekunden den zweiten Platz, kassierte aber die volle Punktzahl für die Meisterschaft, da der Rennsieger nur als Gaststarter antrat. Die Titelentscheidung sollte also im allerletzten Rennen der Saison fallen.

Die Nervenanspannung war bei allen deutlich zu spüren, doch am wenigsten zeigte sich Tim davon beeindruckt. Mental voll konzentriert startete der von RS Motorsport (Roland Schneider) betreute 16-Jährige erneut fehlerfrei ins Rennen und lieferte sich mit absoluter mentaler Coolness wiederum über die komplette Distanz packende Zweikämpfe mit unzähligen Positionswechseln. Beim Zieleinlauf  als Zweiter abgewunken, wurde er aufgrund des Gaststarters als Sieger gewertet. Da der Führende der Meisterschaft ebenfalls eine gute Platzierung herausfuhr, verpasste Tim mit 162 Punkten nur knapp den Meistertitel in der KF2-Klasse.

Gratulation Tim, zur Vizemeisterschaft der ADAC-Kart-Masters

 

Sei der/die erste, der/die diesen Beitrag teilt